Dokumentation

Read documentation in here

Administration

Einführung zu Kategorien und Kategorie-Bäumen

Einführung zu Kategorien und Kategorie-Bäumen

Zurück nach oben

Kategorien geben Ihnen die Möglichkeit den Datenbestand einfach und übersichtlich zu katalogisieren und zu strukturieren.

Kategorie-Bäume sind voneinander unabhängige strukturelle Einheiten, mit jeweils eigenen Kategorien. Diese Kategorien können Sie hierarchisch – ähnlich der Verzeichnisse auf Ihrem Computer – organisieren.

Eine Datei kann in (normalerweise) genau eine Kategorie per Baum einsortiert werden. Diese Datei können Sie somit im ersten Baum in die eine, im zweiten Baum in eine zweite und im dritten Baum in eine dritte Kategorie einsortieren. Damit stellt jeder Baum einen eigenen Katalog mit eigener Struktur dar.

Der erste Kategorie-Baum nimmt eine Sonderrolle ein: jede Datei muss in eine Kategorie dieses Baumes einsortiert werden, da dieser Baum zur Vergabe von Berechtigungen verwendet wird.

Auf dem ersten Baum können Sie zum Beispiel Ihre Organisations-Struktur mit Kategorien wie zum Beispiel „Geschäftsführung“, „Presse“ und „Internes“ abbilden. Einen zweiten Baum können Sie für eine thematische Struktur nutzen – den dritten Baum können Sie zum Beispiel für eine qualitative Bewertung: „Druck“ und „Web“ oder ähnliches verwenden.

Sie können beliebig viele Bäume mit beliebig vielen Kategorien und Verschachtelungen erstellen.

Sichtbarkeit
Jeder Baum kann als sichtbar oder unsichtbar markiert werden.

Mehrfachablage
Für einzelne Bäume, mit Ausnahme des ersten Kategorie-Baumes, kann die „Mehrfachablage“ aktiviert werden. Wenn aktiv, dann können Dateien gleichzeitig in mehrere Kategorien des Baumes einsortiert werden.